Autogaskohlenhof24 UG FirmenLogo

Sie erreichen uns direkt unter 0911 / 3785586

Kfz-, Autogas- und Erdgasreparatur sowie auch Umrüstungen sind bei uns möglich.

LPG - Liquefied Petroleum Gas

Flüssiggas:

Flüssiggas, LPG (Liquefied- petroleum- gas) oder GPL (Gaz Petroleum Liquide) genannt, tritt bei Erdöl- und Erdgasförderung als Nebenprodukt auf. Es wird oft auch künstlich in den Erdöl-Raffinerien gewonnen und ist wegen seiner hohen Oktanzahl zwischen 105 bis 115 ROZ je nach Buthananteil für Ottomotoren sehr gut geeignet. Es besteht aus einem Mischungsverhältnis „Markt bedingt“ zwischen:

  • im Sommer 40 % Propan und 60 % Butan
  • im Winter 40 % Butan und 60 % Propan

Eigenschaften

Flüssiggas „LPG“ ist:

  • ungiftig
  • im Gegensatz zu Erdgas „CNG“ schwerer als Luft
  • und leichter als Wasser

Anders als bei Erdgas geschieht die Betankung vom Autogas (Flüssiggas LPG) unter einem Druck von etwa ± 10 Bar.

Umweltaspekt

Der Kraftstoff Flüssiggas (LPG = Butan/Propan Gemisch) kann der Krafstoff Benzin, Super oder Superplus für Ottomotoren ersetzen.

Aus ökologischer Sicht ergeben sich folgende Vorteile:

  • Es verbrennt umweltfreundlicher als Benzin.
  • CO2-Emissionen vermindern sich um 15 %
  • Der Schadstoffausstoß von Stickoxiden beträgt etwa 20% der Benzinverbrennung
  • Unverbrannte Kohlenwasserstoffe vermindern sich um 50%.


Zudem lassen sich LPG-Abgase durch die bessere chemische Verwertbarkeit bereits bei niedrigeren Temperaturen in Fahrzeugkatalysatoren umsetzen.

Verbrennung von Autogas erzeugt ca. 30 % weniger Lärm

Aufbewahrung von LPG / CNG im Gastanks
Das Flüssiggas wird im LPG- Gastanks unter einem Druck von 8 Bar aufbewahrt.
Das Erdgas CNG wird im CNG– Tanks unter einem Druck von 200 bis 250 Bar aufbewahrt.

Gib hier deine Überschrift ein

Der Betrieb eines Fahrzeugs mit Flüssiggas ist sicherer als herkömmliche Benzin und Diesel. Die Gastanks sind viel sicherer gebaut als Benzin- und Dieseltanks. Alle Tanks sind ausgerüstet mit drei Sicherheitsventilen. Ein Ablassventil verhindert den Überdruck. Deshalb können die Tanks zum Beispiel in Falle eines Fahrzeugbrands nicht explodieren.

Achtung!

Die Druckmaxima bei einem LPG- Gastank beträgt 140 Bar. Deshalb darf er NIEMALS mit Erdgas CNG betankt werden

Ausströmung und Flammgeschwindigkeit

Die Ausströmgeschwindigkeit von Flüssiggas in der Luft ist größer als seine Verbrennungsgeschwindigkeit. Deshalb hat man keinen Rückschlageffekt in den Autogastank zu befürchten.

„Eine vorschriftsmäßig installierte Autogasanlage ist ebenso sicher wie die bestehende Benzinanlage!“ (Zitat TÜV Essen)

Flüssiggas bietet also eine Vielzahl sehr guter Argumente, sich mit diesem Thema ernsthaft zu beschäftigen. Lassen Sie sich dazu in unserem Fachbetrieb individuell beraten.

Auf der Grundlage der Leistungsdaten Ihres Fahrzeuges errechnen wir die Wirtschaftlichkeit einer Umrüstung und Sie erhalten alle gewünschten technischen Auskünfte rund um das Autogas (LPG) oder Erdgas (CNG).